Donaubad-Eissportanlage: Ende der Eislaufsaison am Sonntag und „2für1–Aktion“ bei Eisdisco am Samstag | Donaubad

Die Tage werden wieder länger und der Frühling klopft bereits an die Tür. Am kommenden Sonntag, 31. März, endet dann auch die Eislaufsaison auf der Eissportanlage in Neu-Ulm. Von 10 bis 18 Uhr können am Sonntag Eisläufer letztmals in dieser Saison auf der Eisportanlage ihre Pirouetten drehen.

Am Tag zuvor findet zum Saison-Abschluss am Samstag noch eine EisdiscoPlus statt, welche von 19 – 24 Uhr gehen wird. Wer trotzt des frühlinghaften Wetters zur Eisdisco kommt, wird mit einer „2für1-Aktion“ belohnt: ein Besucher bezahlt den regulären Eintritt, die zweite Person darf kostenlos auf die Anlage. Vor Beginn der EisdiscoPlus ist am Samstag die Anlage ab 12 Uhr für den Öffentlichen Lauf geöffnet.

Für die vergangene Eislaufsaison ziehen die Betreiber eine positive Bilanz: von Anfang Oktober bis Ende März besuchten insgesamt 77.000 Gäste die Eissportanlage, das sind rund 19 % mehr Besucher im Vergleich zur vorherigen Saison. Besucherstärkster Tag in dieser Saison war mit 2.319 Besuchern der 30. Dezember, der am besten besuchte Monat war der Januar mit 22.676 Gästen. Besonderheiten waren in dieser Eislaufsaison die neue EisdiscoPlus (einmal im Monat Eisdisco bis 24 h), die große 90er-Party auf Eis, die Einführung eines Kindergeburtstagsangebotes und die Sonderläufe zu Nikolaus, Halloween und Fasching.

Wer bei dem zunehmend wärmer werdenden Wetter mehr und mehr nach einer Abkühlung sucht, der kann ab Mitte Mai das Freibad im Donaubad besuchen. Und wer es doch lieber etwas kuschelig warm mag und entspannen möchte, kommt in gewohnter Weise in Erlebnisbad und Saunabereich auf seine Kosten.

Öffnungszeiten Eissportanlage Ulm/Neu-Ulm
– Samstag, 30.03.2019: 12 – 24 Uhr (EisdiscoPlus ab 19 Uhr)
– Sonntag, 31.03.2019: 10 – 18 Uhr (letzter Tag Eislaufsaison)