Vom 2. bis einschließlich 20. Juli bleiben das Erlebnisbad und die Sauna des Donaubades in Neu-Ulm geschlossen. Das Freibad der Donaubad-Anlage einschließlich des Nichtschwimmerbeckens bleibt in dieser Zeit geöffnet, ist also von der Schließzeit nicht betroffen. Am 21. Juli werden auch Erlebnisbad und Sauna wieder öffnen.

Während der dreiwöchigen Schließzeit des Bades werden betriebsnotwendige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, dazu gehören neben allgemeinen routinemäßigen Instandsetzungs-, Wartungs- und Ausbesserungsarbeiten dieses Mal auch die Erneuerung des Personenaufzuges, der Austausch der Wasserverteiler, verschiedene Sanierungen an der Badewassertechnik und ein Umbau des Meditationsraumes im Saunabereich.

Aufgrund der Schließzeit entfällt der Motto-Saunaabend am 6. Juli sowie auch die dienstäglichen Salsa-Abende in der Donaubar. Für Jahreskarten-Inhaber verlängert sich die Gültigkeitsdauer ihrer Premiumkarte automatisch um drei Wochen.