Am kommenden Sonntag, 13. September, endet die diesjährige Freibadsaison im Donaubad. Alles in allem ist Geschäftsführer Jochen Weis zufrieden mit dem Verlauf. „Bis Mitte September werden uns rund 50.000 Gäste im Freibad besucht haben. Das sind im Vergleich zum Vorjahr mit 90.000 Freibadgästen zwar deutlich weniger, jedoch müssen die besonderen Umstände in diesem Jahr beachtet werden“. Das Freibad konnte aufgrund der Corona-Verordnungen in diesem Jahr erst verspätet in die Badesaison starten. Mit einem umfassenden Schutz- und Hygienekonzept startete das Donaubad aber am 9. Juni als eines der ersten Freibäder in Süddeutschland in die Badesaison. Und nach Aussage von Weis wurde dieser Vorstoß belohnt, denn „im Vergleich zu anderen Freibädern, die meist deutlich weniger als 50 % ihrer Vorjahresgäste hatten, stehen wir mit unserem Ergebnis ganz gut da.“

Zusätzliche Öffnungszeit im Erlebnisbad ab 14.09.2020

Wer es künftig bei herbstlichem Wetter kuschelig warm mag, sich entspannen oder sportlich betätigen möchte, kann das wie bisher im Erlebnisbad oder in der Donaubad-Sauna tun. Ab dem 14. September wird zudem ein zusätzlicher Abendtarif im Erlebnisbad eingeführt, der von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr genutzt werden kann. Während dieser Zeit kann nicht nur geschwommen werden, sondern auch Thermalbecken, Wellenbecken und die Rutschen haben geöffnet. Außerdem wird mit der Schließung des Freibades das Erlebnisaußenbecken wieder für die Besucher des Erlebnisbades zugänglich sein.

Erwachsene bezahlen für den dreistündigen Abendtarif 7 €, Ermäßigte 6 € und Kinder 4,50 €. Die gesamten Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind unter www.donaubad.de zu finden.

WICHTIGE INFORMATION:

Der Bund und die Landesregierungen haben in einer gemeinsamen Erklärung am 19.01.2021 bekannt gegeben, dass die bundesweiten Maßnahmen (unter anderem auch im Bereich Freizeitgestaltung), um die Corona-Pandemie einzudämmen, bis zum 14.02.2021 verlängert werden. Im Februar wird es eine neue Erklärung von Bund & Ländern geben, möglicherweise kommt es dann auch zu Änderungen bei Freizeitbetrieben. Für den Betrieb der Donaubad-Freizeitanlagen hat das folgende Auswirkungen:

 

  • Seit Montag, 02.11.2020, ist die gesamte Donaubad-Freizeitanlage (Erlebnisbad, Sauna, Eissportanlage, Gastronomie & Wohnmobilstellplatz) für den öffentlichen Betrieb geschlossen. Dies wird auch bis zum 14.02.2021 der Fall sein.

Sobald es Änderungen zur aktuellen Lage gibt, werden wir das hier über die Website oder die Social Media Kanäle (facebook / Instagram) veröffentlichen. Aktuelle Infos zu den Inzidenzwerten (Fälle letzte 7 Tage/100.000) im Landkreis Neu-Ulm sind hier zu finden.

Information für Premiumkarten-Inhaber: Die Laufzeit der Premiumkarten werden wieder (wie schon in der letzten Schließzeit) um die Dauer der tatsächlichen coronabedingten Schließzeit verlängert. Wir hoffen, unsere Premiumkarten-Inhaber bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihr Donaubad-Team!