Ende der Freibadsaison im Donaubad – Einstein-Marathon zu Gast im Freibad | Donaubad

Die Tage werden wieder kürzer und der Herbst klopft bereits an der Tür. Am kommenden Sonntag, 17. September, endet dann auch die Freibadsaison im Donaubad. Von 9 bis 20 Uhr können Wasserratten zum letzten Mal in diesem Jahr im Freibad ihre Bahnen ziehen.

Am letzten Öffnungstag wartet noch ein sportliches Highlight auf alle Besucher: Die Strecke des Einstein-Marathon am Sonntag wird direkt durch das Freibad des Donaubad verlaufen. Die Läufer werden ab ca. 11 Uhr im Freibad erwartet. Alle Freibadbesucher sind herzlich eingeladen, die Läufer dann kräftig anzufeuern – egal ob im Wasser oder „an Land“. Die Laufstrecke wird abgesperrt, der Zugang zu den Schwimmbecken jedoch ohne Problem möglich sein. Die Freibadbesucher werden gebeten, die Laufstrecke jederzeit frei zu halten.

Für die vergangene Freibadsaison zieht das Donaubad eine positive Bilanz: Von Mitte Mai bis Mitte September besuchten allein ca. 80.000 Gäste das Freibad und das Donaubad. Besucherrekord in dieser Saison war am Sonntag, 11. Juni, mit über 3.272 Besuchern und auch der Juni insgesamt war wetterbedingt der stärkste Monat mit ca. 25.000 Besuchern.*

Besonderheiten und Neuerungen waren in diesem Jahr unter anderem ein separater Einlass für alle 10er- und Saisonkarteninhaber, die verlängerte Öffnungszeit im August bis 21 Uhr sowie Veranstaltungen wie das Jump & Fun Weekend, der Donaubad Sommerstrand mit den Beach-Partys und das Outdoor-Fitness-Programm.

Und wer es bei dem aktuell herbstlichen Wetter jetzt lieber kuschelig warm hat und entspannen möchte, kommt in gewohnter Weise im Erlebnisbad oder im Saunabereich auf seine Kosten.

*Die Zahlen beziehen sich auf die Besucher, die ausschließlich das Freibad besucht haben. Gäste des Erlebnisbades, die ebenfalls Zutritt ins Freibad erhalten, sind hier nicht berücksichtigt.