Wechsel in der Geschäftsführung des Donaubades | Donaubad

Sabine Gauß, Leiterin der Zentralen Dienste im Ulmer Rathaus, und Jochen Weis, Betriebsleiter im Donaubad, übernehmen zum 1. September 2017 – wie geplant – die Geschäftsführung der Donaubad Ulm/Neu-Ulm GmbH. Sie lösen die bisherigen Geschäftsführer Gerhard Semler und Ralph Seiffert ab, die das frühere Wonnemar seit der Übernahme durch die Städte Ulm und Neu-Ulm Anfang Dezember 2016 interimsweise geführt hatten.

Gauß wird sich schwerpunktmäßig um die kaufmännischen Belange des Bades kümmern; Weis wird neben der Tätigkeit als Betriebsleiter vor allem für die technischen Themen innerhalb der Geschäftsführung zuständig sein, beide sind einzelvertretungsbefugt. „Gemeinsam wollen wir den begonnenen Kurs fortsetzen und das Donaubad Ulm/Neu-Ulm als eine der attraktivsten Freizeiteinrichtung in der Region platzieren“, sagen die beiden neuen Geschäftsführer.

Zum Donaubad gehören neben dem Erlebnisbad mit Sauna auch das Freibad und die Eislaufanlage an der Wiblinger Straße 55. Eigentümer sind die beiden Städte im Verhältnis ein Drittel Neu-Ulm, zwei Drittel Ulm.