Pünktlich zum Herbstbeginn (ab 03. Oktober) kommt es im Donaubad in den Bereichen Erlebnisbad und Sauna zu mehreren Änderungen beim Betriebs- & Hygiene-Konzept. „Die Änderungen sollen zunächst bis Ende März gelten, sofern sich die Pandemie-Gegebenheiten dazwischen nicht wieder ändern“, so Martin Paul, Marketingleitung Donaubad Ulm /Neu-Ulm GmbH.

Im Erlebnisbad wurden die Öffnungszeit bis 22 Uhr am Abend verlängert. Die neuen Zeiträume sind für das Erlebnisbad wie folgt:

  • Badetarif Vormittag:            09.00 – 13.00 Uhr
  • Badetarif Tag:                     14.00 – 22.00 Uhr

„Wir hatten große Nachfrage nach einem langen Tagestarif für das Erlebnisbad, welche besonders von Familien gestellt wurde. Ab sofort haben wir daher einen langen Zeitraum im Angebot. Kunden können in diesem die Erlebnisbad-Anlage zwischen 14 und 22 Uhr nutzen. Zwischen dem Badetarif am Vormittag und Nachmittag werden, wie bisher, Reinigungs- & Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt“, so Paul. Als Sonderangebot gibt es ab 03. Oktober täglich ab 18 Uhr einen vergünstigten Abendtarif. Der Preis reduziert sich bei diesem Spezial-Tarif für Erwachsene, Ermäßigte & Kinder um je 2 € im Vergleich zu den normalen Tarifen. Die Familien zahlen am Abend, im Vergleich zu den regulären Tarifen, 4 € oder 5 € weniger. Die dazugehörigen Tarife finden Sie unter www.donaubad.de

In der Sauna wird ab dem 03. Oktober von bisher zwei Besuchs-Zeiträumen auf drei Zeiträume umgestellt. Diese sind wie folgt:

  • Saunatarif Vormittag:          09.00 – 13.00 Uhr
  • Saunatarif Tag:                   13.30 – 17.30 Uhr
  • Saunatarif Abend:               18.00 – 22.00 Uhr

„Aufgrund der Kapazitätsobergrenze in der Sauna versuchen wir mit einem weiteren Zeitraum mehr Gästen einen Besuch in der Sauna-Anlage zu ermöglichen. Hier kam es in der jüngsten Vergangenheit bereits vermehrt zu Engpässen, obwohl uns die kalten, besuchsstarken Tage noch bevor stehen“, so der Marketingleiter. Vom Preis gilt in der Sauna weiterhin ein reduzierte Pauschaltarif.

Um bei Corona-Verdachtsfällen dem Gesundheitsamt die geforderte Infektionsketten-Nachverfolgung zu ermöglichen und die Besuchszahlen-Obergrenze einhalten zu können, benötigen Kunden vor Ihrem Eintritt (wie bisher auch) eine kostenlose Online-Reservierung unter www.reservierung.donaubad.de. Der Kauf der Eintrittskarte erfolgt gegen Vorlage der kostenfreien Reservierungs-Bestätigung wie bisher vor Ort an der Eingangskasse.

Alle Informationen zu den geänderten Bedingungen im Erlebnisbad & der Sauna sind auf der Donaubad-Webseite unter www.donaubad.de zu finden.

WICHTIGE INFORMATION:

Der Bund und die Landesregierungen haben in einer gemeinsamen Erklärung am 05.01.2021 bekannt gegeben, dass die bundesweiten Maßnahmen (unter anderem auch im Bereich Freizeitgestaltung), um die Corona-Pandemie einzudämmen, bis zum 31.01.2021 verlängert werden. Ende Januar wird es eine neue Erklärung von Bund & Ländern geben, möglicherweise kommt es dann auch zu Änderungen bei Freizeitbetrieben. Für den Betrieb der Donaubad-Freizeitanlagen hat das folgende Auswirkungen:

 

  • Seit Montag, 02.11.2020, ist die gesamte Donaubad-Freizeitanlage (Erlebnisbad, Sauna, Eissportanlage, Gastronomie & Wohnmobilstellplatz) für den öffentlichen Betrieb geschlossen. Dies wird auch bis zum 31.01.2021 der Fall sein.

Sobald es Änderungen zur aktuellen Lage gibt, werden wir das hier über die Website oder die Social Media Kanäle (facebook / Instagram) veröffentlichen. Aktuelle Infos zu den Inzidenzwerten (Fälle letzte 7 Tage/100.000) im Landkreis Neu-Ulm sind hier zu finden.

Information für Premiumkarten-Inhaber: Die Laufzeit der Premiumkarten werden wieder (wie schon in der letzten Schließzeit) um die Dauer der tatsächlichen coronabedingten Schließzeit verlängert. Wir hoffen, unsere Premiumkarten-Inhaber bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihr Donaubad-Team!